Zum Inhalt springen

Sicherheit/Justiz

Wir setzen uns für die Sicherheit der Burgenländerinnen und Burgenländer ein – aber wir spielen nicht mit ihren Ängsten. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit – wie sie bereits existiert – ist der richtige Weg um internationalen Banden das Handwerk zu legen. Das Burgenland hat die größte Dichte an Polizisten von ganz Österreich, und das soll auch so bleiben! Mit unserer unabhängigen Justiz, der Exekutive, dem Bundesheer, den Feuerwehren und dem Roten Kreuz sind wir gut aufgestellt. 

Standpunkte

  • Wir bekennen uns zum Gewaltmonopol des Staates und zu einer starken Exekutive. Gewaltanwendung und Kriminalität sind mit allen Mitteln des Rechtsstaates konsequent und wirkungsvoll zu bekämpfen.
  • Wir sind für die Stärkung der Polizei anstatt privater Sheriffs mit Taschenlampe
  • Politik hat die Aufgabe für Sicherheit zu sorgen, die Ängste der Menschen ernst zu nehmen und nicht neue Ängste zu schüren
  • Das Burgenland ist das sicherste Bundesland. Jedes Mehr an Sicherheit ist zu begrüßen, unsere Exekutive leistet hier hervorragende Arbeit.

Mehr zum Thema Sicherheit und Justiz

|   Sicherheit/Justiz

Strommer: "Grenzkontrollen müssen bleiben"


Die öffentliche Sicherheit im Burgenland ist ein wichtiges Thema. Deshalb sollen die Grenzkontrollen im Burgenland beibehalten werden", fordert...

|   Sicherheit/Justiz

Neuer Polizeiausbildungskurs für das Burgenland ab Jänner 2018


Mit Jahresbeginn 2018 startet ein neuer Polizeiausbildungskurs im Burgenland. Insgesamt 28 Personen werden zu Polizisten für das Burgenland...

|   Sicherheit/Justiz

Sicherheit bedeutet Lebensqualität – Vorschläge für mehr Ordnung in den Gemeinden


Die hohe Lebensqualität in unseren Gemeinden aufrecht zu erhalten und wo es möglich ist, auszubauen, ist der eigentliche Auftrag der Kommunalpolitik....

|   Kultur/Freizeit/Vereine

Ausstattungsrichtlinie für Feuerwehr konsequent weiterentwickeln


In der heutigen Landtagssitzung hat Feuerwehrreferent und Landeshauptmann-Stellvertreter für Verwirrung gesorgt: „Tschürtz hat behauptet, dass die...

|   Frauenpolitik

NRW17: Noch 10 Tage bis zur Entscheidung


In 10 Tagen trifft die Bevölkerung von Österreich eine der wichtigsten Entscheidungen: Wie es in unserem Land politisch weiter gehen soll. Umso...

|   Sicherheit/Justiz

Hirczy kämpft um Bezirksgericht Jennersdorf: Erster Erfolg! Servicestelle mit Richterstunden kommt


Minister Brandstetter schlägt Servicestelle mit Richterstunden in Jennersdorf vor. „Das ist einer erster Erfolg“, freut sich Jennersdorfs...

|   Sicherheit/Justiz

Tag der Sicherheit: Blaulichtorganisationen leisten hervorragende Arbeit


„Die burgenländischen Blaulichtorganisationen leisten hervorragende Arbeit und tragen damit zu einem positiven Sicherheitsgefühl im Burgenland bei“,...