Zum Inhalt springen
neugierig.jpg

Gute Bildung – nicht nur wichtig für jeden Einzelnen, sondern Grundlage der Wissensgesellschaft. Wir wollen gut ausgestattete Schulen, moderne Lerninhalte sowie Möglichkeiten, lebenslang zu lernen.

Dabei spielen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik eine immer zentraler werdende Rolle in unserer Gesellschaft – wir werden unsere Jüngsten, aber auch unsere ältere Generation dafür fit machen. Denn wir verstehen Bildung als eine lebenslange Aufgabe. Wir werden von der frühkindlichen Bildung vor der Schule bis in die Pension Angebote in diesen Bereichen schaffen: Von der Kinderuni über Qualifizierungen für Arbeitnehmer bis zum Seniorenstudium soll es hier eine Fülle von Möglichkeiten geben.

Wir wollen das Burgenland bei diesem Thema vom Nachzügler zum Vorreiter machen, denn gerade in diesem Bereich haben wir im Burgenland einen Aufholbedarf. 

20170711-OLY10924-Thomas-Steiner.jpg

Deswegen werden wir …

Interesse an Technik schon im Kindergarten wecken

Kinder sind geborene Bastler, Entdecker und Forscher. Kids wollen Neues erfahren, begreifen und ausprobieren. Es liegt an uns, ihre Begeisterung so anzufachen, dass sie dauerhaft anhält, denn die Bedeutung naturwissenschaftlicher und technischer Kompetenzen nimmt stetig zu. Wir werden deshalb die Einrichtung von Wissenschaftsecken in Kindergärten fördern.

Infrastruktur und Angebote für spielerische Programmierkurse schaffen

Auch in der Volksschule müssen Kinder sanft mit dem Thema Computer und IT in Berührung kommen. Wir werden unsere Kids mit entsprechenden Lerneinheiten sanft auf die Berufswelt vorbereiten lassen – mittels visueller Programmiersprachen und interaktiver Spiele, die ihnen die Grundlagen spielerisch beibringen. Dafür wird auch eine entsprechende technische Infrastruktur benötigt, die wir fördern werden.

Neue Medien und PC für die ältere Generation greifbar machen

Für Menschen im Arbeitsleben und die jüngere Generation ist das Internet ständiger Wegbegleiter. Es ist ein Tor zur Welt und durch diese Kommunikationsmöglichkeit auch Mittel um mit anderen Menschen in Kontakt zu bleiben. Wir werden die digitale Kluft bei Senioren verringern und für die Generation 60 Plus Angebote zur Weiterbildung schaffen.

Aufbaustudium nach der IT-HTL und IT Cluster

Die Informatik ist für das Burgenland und im Speziellen für das Südburgenland eine Chance, vor allem auch aus dem Grund, dass sie wenig Infrastruktur erfordert. Die Entrepreneur-Schwelle in dem Bereich ist demnach gering. Mit dem Informatik-Schwerpunkt der HTL Pinkafeld ist dabei bereits ein Grundstein gelegt, doch es braucht auch weiterführende Ausbildungen an Ort und Stelle sowie die engere Vernetzung mit der Wirtschaft.

Gründungsschwerpunkte bereits in der höheren Ausbildung

Wir brauchen im Bereich der FH und der höheren Schulen Lerneinheiten und Kurse, die sich speziell mit der Gründung und Führung von Unternehmen auseinandersetzen: Wir werden mit einem eigenen Startup- bzw. Gründungsschwerpunkt an der FH Unternehmergeist unter den Studierenden vorantreiben und damit junge, innovative Klein- und Kleinstunternehmen mit neuen Ideen ins Burgenland bringen. Die Gründerkultur muss den jungen Menschen schon zu Beginn des Studiums nahegebracht werden. Das ist ein weiterer Schritt, um kluge und kreative Köpfe ins Burgenland zu locken.

Besseres Image durch neue Lehrberufe

Die Gesellschaft muss deutlich dafür sensibilisiert werden, dass eine gute Schulbildung nicht ausschließlich in ein Studium münden muss. Dem wollen wir mit der Förderung von innovativen neuen Lehrberufen wie Coding und eCommerce-Kaufmann entgegenwirken.

Hürden für Firmen und Lehrlinge beseitigen

Wir werden ebenfalls dafür sorgen, dass Unternehmen durch innovative Konzepte zum Ausbilden von Jugendlichen animiert werden. Unnötige Bürokratie und unnötige Hürden müssen hier abgeschafft werden