Zum Inhalt springen
tourismus_steiner_hirczy.jpg
|   Jennersdorf

Thomas Steiner im Toursismusgespräch „Burgenland-Steiermark“!

Landesparteiobmann Bgm. Thomas Steiner besuchte den Bezirk Jennersdorf. Es stand auch ein Tourismusgespräch „Burgenland-Steiermark“ auf der Tagesordnung. Es war ein interessanter Austausch mit Vertretern aus dem Tourismus nahe der Therme Loipersdorf. Beim Thermenheurigen Kropf – es war auch Bgm. Herbert Spirk aus Loipersdorf sowie Doris Fritz von der Therme Loipersdorf anwesend – konnten die Interessieren mit Thomas Steiner und LAbg. Bernhard Hirczy plaudern.

Rückläufige Nächtigungszahlen, fehlende Strategien und hinausgezögerte Zahlungen an die burgenländischen Tourismusverbände sind Tatsache. „Diese Entwicklungen sind besorgniserregend. Für die Tourismusverbände, für die Gäste und für den gesamten Tourismus in unserem Burgenland. Und die Konkurrenz schläft nicht“, so Landesparteiobmann Thomas Steiner. „Wir fordern eine klare Strategie des Burgenland-Tourismus, damit das Burgenland national und international konkurrenzfähiger wird“, so Thomas Steiner.

Der Tourismusverband Jennersdorf ist sehr bemüht und sucht verstärkt Kooperationen mit der Steiermark und umliegenden bedeutenden Tourismusregionen. „Gerade der Bezirk Jennersdorf ist eng mit der Steiermark – speziell die Stadtgemeinde Jennersdorf mit der Therme Loipersdorf – verbunden. Ob Thermentourismus, Radtourismus oder Verkehrsanbindung wie Autobahnabfahrten an der A2 sowie die steirische Ostbahn. Daher bemerken wir schmerzlich, dass in der Steiermark viel mehr Aktivitäten und Akzente für die Regionen und den Tourismus gesetzt werden! Es bedarf dringend einer Strategie für den Tourismus im Land Burgenland! “, so LAbg. Bernhard Hirczy.

Zurück