Zum Inhalt springen
Strommer_1200x600.jpg
|   Sicherheit/Justiz

Tag der Sicherheit: Blaulichtorganisationen leisten hervorragende Arbeit

„Die burgenländischen Blaulichtorganisationen leisten hervorragende Arbeit und tragen damit zu einem positiven Sicherheitsgefühl im Burgenland bei“, erklärt Sicherheitssprecher Rudolf Strommer zum Tag der Sicherheit. „Nießl und Tschürtz betreiben rot-blaue Panikmache!“

Die burgenländischen Blaulichtorganisationen sorgen tagtäglich für unsere Sicherheit. Betrachtet man zum Beispiel die Kriminalstatistik im Burgenland, konnten die angezeigten Delikte gesenkt und die Aufklärungsquote erhöht werden. „Das ist die Folge von hervorragender Polizei-Arbeit. Unsere Sicherheit ist bei der Exekutive aber auch bei allen anderen Blaulichtorganisationen und dem Bundesheer in den besten Händen“, betont Strommer.

Kritik übt der ÖVP-Sicherheitssprecher an dem Projekt „Sicherheitspartner“ von Landesvize Tschürtz: „Die Sicherheitspartner verursachen hohe Kosten, zeigen aber keinen Nutzen. Nießl und Tschürtz betreiben lediglich rot-blaue Panikmache.“

„Es wird Zeit, diesen Unfug zu beenden und endlich die in Ruhe arbeiten zu lassen, die wirklich zu mehr Sicherheit in unserem Land beitragen - Polizei, Bundesheer, Rotes Kreuz und Feuerwehr“, sagt Strommer.