Zum Inhalt springen
|   Oberpullendorf

PA Fazekas fordert den Ausbau der B50 Richtung Oberwart

Die B50 Richtung Oberwart muss den gesamten Individual- und Pendler- als auch den Wirtschafts- und Schwerverkehr aufnehmen, dazu kommen landwirtschaftliche Maschinen und Fahrzeuge. Vor allem viele Pendlerinnen und Pendler aus dem Bezirk Oberpullendorf fahren tagtäglich Richtung Oberwart und müssen feststellen, dass der Raum Oberpullendorf über keine leistungsfähige Verbindung in den Süden des Landes verfügt.

Ein Ausbau der B50 von Oberpullendorf nach Oberwart wurde schon mehrmals von LAbg. Patrik Fazekas gefordert: „Der Bau von Zusatzstreifen in einigen Bereichen der B50 ist notwendig, um auf dieser Strecke gefahrenlos überholen zu können, den Verkehrsfluss bei immer stärker werdendem Verkehr zu verbessern, als auch die Verkehrssicherheit signifikant zu erhöhen“, so LAbg. Patrik Fazekas.

Der aus dem Bezirk Oberpullendorf stammende und zuständige Landesrat Heinrich Dorner ist hier gefordert. In einer Stellungnahme der Abteilung 5 – Baudirektion wird darauf hingewiesen, dass auf der B50 zwischen Bernstein & Weißenbachl die Überholsichtweiten nicht gegeben sind und ein Ausbau eines Zusatzfahrstreifens möglich wäre. „Ich fordere Landesrat Heinrich Dorner auf, hier im Sinne der betroffenen Bürgerinnen und Bürger unseres Bezirkes zu handeln und die baulichen Maßnahmen umzusetzen“, so Fazekas abschließend.

Zurück