Zum Inhalt springen
Sagartz_1200x600-18539b10.jpg
|   Sagartz Christian

ÖVP unterstützt Forderungen der Ärztekammer Burgenland

Die Volkspartei Burgenland unterstützt die Ärztekammer Burgenland in ihrem Drängen auf eine Reform der Bereitschaftsdienste. Mehr als 15 Nachtdienste im Monat machen den Beruf des Hausarztes unattraktiv bzw. familienunfreundlich. Hier kann ganz klar mit Akutordinationen an allen Spitalsstandorten entgegengewirkt werden.

In Bezirk Oberwart gibt es bereits eine dieser Akutordinationen, ein Telefonarzt sowie ein fahrender Arzt unterstützen die Ordination zusätzlich „Wir wissen, dass die Bevölkerung diese Akutordination im Bezirk sehr gut angenommen hat. Nun soll sich das Land am Modell Oberwart ein Beispiel nehmen und die Bereitschaftsdienste analog zu diesem Modell reformieren. Wir unterstützen die Ärztekammer bei dieser Forderung“, so Klubobmann Sagartz.

Landesrat Darabos verschläft hier wichtige Entwicklungen für die medizinische Versorgung unserer Bevölkerung im Burgenland. Dank der schwächsten Landesregierung aller Zeiten, hinkt das Burgenland hier hinterher, denn in benachbarten Bundesländern gibt es diese hohe Anzahl an Nachtdiensten nicht.