Zum Inhalt springen
Steiner3_1200x600-569e0184.jpg
|   Sicherheit/Justiz

Neuer Polizeiausbildungskurs für das Burgenland ab Jänner 2018

Mit Jahresbeginn 2018 startet ein neuer Polizeiausbildungskurs im Burgenland. Insgesamt 28 Personen werden zu Polizisten für das Burgenland ausgebildet. „Bereits im August habe ich Gespräche mit Innenminister Sobotka und Polizeivertretern geführt, um von der Notwendigkeit des Kurses zu überzeugen. Im Sinne der Sicherheit der Bevölkerung freut es mich sehr, dass der neue Kurs nun schon in wenigen Wochen starten wird“, so ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner.

Seit 2013 werden im Burgenland wieder Ausbildungskurse für Polizisten durchgeführt: Mit Polizisten aus dem Burgenland, die dann im Burgenland eingesetzt werden. Die demografische Prognose und die Entwicklungen im Schlepperwesen machen einen neuen Polizeiausbildungskurs unabdingbar. „Wir haben derzeit eine gute Sicherheitslage im Burgenland. Um das beizubehalten, müssen wir schon jetzt das Personal für die kommenden Jahre sicherstellen“, so Steiner.

„Während Rot-Blau im Sicherheitsbereich ausschließlich mit Schmähparaden und Marketingtricks agieret, arbeitet die Volkspartei für die Menschen in diesem Land und stellt die Weichen für ein wirkliches Mehr an Sicherheit im Burgenland. Mit hervorragend ausgebildeten Polizisten, die in ihrer Heimat Dienst tun werden“, betont Steiner.