Zum Inhalt springen
Niki_und_Patrik.JPG
|   Veranstaltung

Landtagswahl: Volkspartei kämpft bis zur letzten Minute

Der Countdown läuft. „Wir gehen in die Schlussoffensive und werden bis zur letzten Minute laufen“, so ÖVP-Bezirksparteiobmann NR Niki Berlakovich und Spitzenkandidat im Bezirk Oberpullendorf Patrik Fazekas. Die Volkspartei Mittelburgenland hat ein tolles Team von Frauen und Männern aus verschiedenen Berufen und allen Regionen des Bezirkes. Dieses Team mit Patrik Fazekas an der Spitze setzt sich mit großer Motivation für die Menschen des Bezirkes ein. Leistbare Mobilitätsangebote, eine flächendeckende sowie ordentliche Gesundheitsversorgung und mehr Arbeitsplätze sind die zentralen Anliegen der Volkspartei im Mittelburgenland.

Bei der Landtagswahl am kommenden Sonntag geht darum, wer den Anspruch auf eine Regierungsbeteiligung stellen kann. Das Ziel der Volkspartei ist klar: Mehr Türkis fürs Burgenland. „Wir wollen an Stärke gewinnen und die Volkspartei wieder in die Landesregierung führen. So schön unser Land auch ist, es gibt viel zu tun“, so Bezirksparteiobmann NR Niki Berlakovich. Türkis ist mehr als eine Farbe. Türkis bedeutet Eigenverantwortung und Entscheidungsfreiheit. Mehr Türkis bedeutet auch mehr Chancen für alle. „Das werden wir in den letzten Tagen bis zur Wahl noch verstärkt in die Häuser und auf die Stammtische bringen“, so Berlakovich. Die Volkspartei ist jene Partei, die das Land wieder im Sinne der Menschen gestalten und nach vorne bringen kann. Dazu müssen wir das Land türkiser machen. Der Bezirk Oberpullendorf wird seinen Beitrag leisten.

 

Fazekas: „Wir laufen um jede Stimme!“

Bei der Wahl am Sonntag geht es nicht darum, wer als Erster durchs Ziel geht und wer Landeshauptmann wird - beides ist gesetzt. Es geht darum, dass wieder mehr für die Menschen getan wird in diesem Land „Die Wähler müssen sich die Frage stellen, mit welcher Partei in der Landesregierung mehr weitergehen kann. Das wollen wir sein und dafür stehen wir zur Verfügung“, so der Spitzenkandidat im Bezirk Oberpullendorf Patrik Fazekas. Die Volkspartei ist Garant, dass im Bereich des öffentlichen Verkehrs und der Infrastruktur endlich mehr weitergeht. „Mehr Türkis bedeutet, dass es wieder eine solide, nachhaltige Politik mit Hausverstand im Burgenland gibt.“ Dafür haben wir die Laufschuhe angezogen und laufen um jede Stimme, um die Volkspartei im Burgenland dorthin zu bringen, wo sie hingehört: In die Regierungsverantwortung“, so Fazekas, der sich für ein gesundes Leben, bessere Mobilität und einen starken ländlichen Raum einsetzt.

 

Zurück