Zum Inhalt springen
Wolf_1200x600.jpg
|   Wirtschaft/Finanzen

Landesrechnungshof leistet wichtige Kontrollarbeit

„Der Landesrechnungshof hat sich als wichtiges Kontrollorgan der Opposition bewährt. Im Jahr 2017 wurden wichtige Bereiche kontrolliert und viele Ideen und Verbesserungsvorschläge eingebracht“, unterstreicht der Obmann des Kontrollausschusses LAbg. Mag. Christian Wolf die Bedeutung des Rechnungshofes und würdigt vor allem die Arbeit des Burgenländischen Rechnungshof-Direktors Mihalits.

Der Rechnungshof als Organ der Finanzkontrolle hat die Ordnungsmäßigkeit der Haushalts- und Wirtschaftsführung der öffentlichen Verwaltung zu prüfen. Der Österreichische Rechnungshof hat nun seinen Tätigkeitsbericht 2017 vorgelegt. „In ihm sind auch wichtige Prüfaufträge des Burgenlandes betreffend KRAGES, Gesundheit und PEW Technik und Service GmbH enthalten. Sowohl Landtag als auch Landesregierung hatten zum Beispiel im Frühjahr Prüfaufträge rund um die Entlassung des KRAGES-Geschäftsführers Schnedl beschlossen. Dieser Auftrag wird gemeinsam vom Bundes- und Landes-Rechnungshof geprüft“, erklärt Wolf.

Der Rechnungshof ist ein wichtiges Instrument der parlamentarischen Kontrolle und er gibt auch aufgrund der Prüfungen Empfehlungen, wo Handlungsbedarf besteht. Im Bericht 2017 wird zum Beispiel Änderungsbedarf in den Bereichen Schule, Bildung, Gesundheit, Pflege und Pension gesehen. „Als Obmann des Kontrollausschusses möchte ich mich für die gute Zusammenarbeit bedanken. Ohne die wertvolle Prüfungsarbeit könnten viele Ungereimtheiten und Unstimmigkeiten der Regierungsarbeit nicht aufgedeckt werden“, so Wolf.

Christoph Wolf

Finanzen, Vereine, Sport, Rechungshofausschuss

E-Mail:
christoph.wolfoevpklub-bgldat

Website: