Zum Inhalt springen
Steiner_Schwarz_Tag_der_Vereine.JPG
|   Vereine gerettet

Internationaler Tag des Ehrenamtes - Danke an mehr als 3 Millionen Ehrenamtliche

"Unsere Gesellschaft wäre ohne das uneigennützige Engagement der Ehrenamtlichen undenkbar. Dafür gebührt allen, die sich tagtäglich für andere einsetzen, Dank und Anerkennung", betont anlässlich des internationalen Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember Abg.z.NR Gaby Schwarz.

Mehr als 3 Millionen Menschen, die Hälfte davon unter 30 Jahren, sind es in Österreich, die in den unterschiedlichsten Bereichen ihr Wissen und Können zur Verfügung stellen. Und sie geben in einer schnelllebigen Zeit das Wertvollste, das sie zur Verfügung haben: ihre Zeit.

"Alle Ehrenamtlichen sind Heldinnen und Helden des Alltags, die wissen, dass man miteinander mehr erreichen und seine Energie und Ressourcen viel sinnvoller einsetzen kann", meint Schwarz, die sich für mehr Anerkennung und Wertschätzung der Ehrenamtlichen einsetzt.

Als organisatorische Leiterin und Mitarbeiterin der Krisenintervention Burgenland weiß Schwarz, dass der einzige und schönste Lohn ein "Danke" derer, denen man helfen konnte, ist.

Trotzdem ist die Einführung einer schriftlichen Dokumentation der geleisteten Dienste und Qualifikationen wünschenswert, ebenso wie die Ausweitung der Spendenabsetzbarkeit auf weitere Bereiche wie Bildung und Kultur.