Zum Inhalt springen
2019-12-12_PA_Europaforum_Generalversammlung.jpg
Bildtext v.l.n.r.: Kurt Safrata, Regina Lackner, Alexander Rössler, Patrik Fazekas, Franz Steindl, Christian Gabriel, Michaela Resetar, Hermann Prem, Rudolf Strommer.
|   Veranstaltung

Europaforum: Patrik Fazekas neuer Vorsitzender

Bei der Generalversammlung des Europaforums Burgenland am 11. Dezember hat Franz Steindl die Funktion des Obmannes an Patrik Fazekas übergeben. Fazekas und das neue Team wurden einstimmig gewählt.

„Ich freue mich sehr, diese wichtige Funktion übernehmen zu dürfen“, so Fazekas und verspricht: „Es werden auch künftig bewährte Projekte, wie zum Beispiel die Europan-Verleihung fortgeführt, aber auch neue Ideen sollen verwirklicht werden.“

Patrik Fazekas mit einem Augenzwinkern zur neuen Funktion: „Mir wurde der europäische Gedanke in die Wiege gelegt. Meine Mutter stammt aus Polen, mein Vater ist Burgenlandkroate. Das Burgenland selbst hat stark von der EU profitiert. Innerhalb der EU sind viele Herausforderungen zu bewältigen und es ist wichtig, dass wir das gemeinsam tun. Dafür braucht es Organisationen wie das Europaforum, die sich für den europäischen Gedanken stark machen, die informieren und kommunizieren.“

Seinem Vorgänger Franz Steindl und seinem Vorstand dankt Fazekas für die wichtige Arbeit: „Wir möchten einige der bewährten Projekte, wie zum Beispiel die Europan-Verleihung, der unter anderem Persönlichkeiten wie dem ehemaligen Außenminister Alois Mock verliehen wurde, fortsetzen und wir möchten uns als Schnittstelle zu den Europäischen Institutionen etablieren. Die Anliegen der Menschen jeder einzelnen Region in Europa – auch die der Burgenländerinnen und Burgenländer – müssen gehört werden. Dafür mache ich mich stark“, so Fazekas abschließend.

Vorstandsmitglieder:

Obmann LAbg. Patrik Fazekas,

BA Obmann-Stv. Mag. (FH) Christian Gabriel und Mag. Viktoria Kuzmits

Finanzreferentin Mag. Regina Lackner

Schriftführer Vbgm. Istvan Deli,

BA Beiräte Philipp Horvath und LAbg. Bernhard Hirczy

Finanzprüfer Michael Hamedl und Jörg Kocsis, MA BSc

Zurück