Zum Inhalt springen
OEVP_Wolf_Steiner_druck_byJOSEFSIFFERT-8.jpg
|   Wolf Christoph

Wolf zu mehr Transparenz: „Eisenstadt ist Vorreiter“

Eisenstadt legt alle Förderungen und Subventionen offen. „Eisenstadt ist in dieser Sache Schrittmacher. Die Bürgerinnen und Bürger haben das Recht zu wissen, was mit ihrem Steuergeld passiert. Das Land muss endlich nachziehen und Förderungen und Subventionen offenlegen“, betont ÖVP-Landesgeschäftsführer Christoph Wolf.

„Wir geben die Themen im Burgenland vor und setzen diese um“, kommentiert ÖVP-Landesgeschäftsführer Wolf die Aktion der Freistadt Eisenstadt für mehr Transparenz und Offenheit. Eisenstadt macht vor, was im Burgenland längst überfällig ist. Sämtliche Förderungen und Subventionen werden offengelegt, ab 2019 soll es auch einen Transparenzbericht geben. „Thomas Steiner schafft damit einen Meilenstein in der Politik: Die Bürgerinnen und Bürger haben das Recht zu wissen, was mit ihrem Steuergeld passiert“, so Wolf.

Wolf kritisiert einmal mehr die fehlende Transparenz im Burgenland. „Das Land arbeitet nach dem Motto: Gesellschaften ausgliedern, Verschwiegenheit bei Verträgen vereinbaren, Prüfungen des Rechnungshofes behindern. Eisenstadt hat nun ein Gegenmodell präsentiert, das Land muss nachziehen“, fordert Wolf abschließend.

Christoph Wolf

Finanzen, Vereine, Sport, Rechungshofausschuss

E-Mail:
christoph.wolfoevpklub-bgldat

Website: