Zum Inhalt springen
20181127_Foto_Klausur.jpg
Thomas Niklos, Christian Schuh, Kurt Rothleitner, Klaus Eichberger, Julia Wagentristl, Otto Mersich, Irene Leeb, Josef Haider, Christian Sagartz, Karl Izmenyi, Gabriele Haider, Josef Prantl, Bettina Pauschenwein, Albert Endl, Herbert Schefberger, Andreas Feiler, Stefan Neubauer
|   Mattersburg

Klausur: Volkspartei Bezirk Mattersburg setzt Schwerpunkte für nächstes Jahr

Unter dem Motto „Unser Plan für einen erfolgreichen Bezirk Mattersburg“ hat die Volkspartei Bezirk Mattersburg ihre jährliche Klausur abgehalten. Dabei wurden drei Themenschwerpunkte gesetzt: Gesundheit & Pflege absichern, mehr Klimaschutz-Maßnahmen in Landwirtschaft und Tourismus für einen nachhaltigen Bezirk und die Verkehrssituation in der Region verbessern. „Mit diesen drei Themen wollen wir unseren Bezirk verbessern. Danke an mein Team für die Ausarbeitung der Schwerpunkte“, erklärt Klubobmann Christian Sagartz.

85 Prozent der Menschen wollen zu Hause alt werden. „Damit wir das garantieren können, muss es ausreichend alternative Betreuungsformen geben. Außerdem müssen wir den Hausarzt als ersten Ansprechpartner in der Gesundheitsversorgung erhalten und absichern“, erklärt Sagartz zum Themenschwerpunkt „Gesundheit & Pflege“. Auch beim Klimaschutz gibt es viel zu tun. „Wir wollen gemeinsam mit Bäuerinnen und Bauern und der Landwirtschaftskammer nachhaltige Arbeitsweisen in der Landwirtschaft und Maßnahmen zum Klimaschutz ausarbeiten“, so Sagartz. Der dritte Themenschwerpunkt beinhaltet das Thema Mobilität. Öffentliche Verbindungen im Bezirk Mattersburg müssen endlich besser aufeinander abgestimmt werden, besser abgestimmte Taktzeiten beim Bahnverkehr und regionale Buslinien sollen das ermöglichen. „Gemeinsam mit meinem Team im Bezirk wollen wir diese Themen im nächsten Jahr diskutieren und umsetzen“, so Sagartz abschließend.

#vpb