Zum Inhalt springen
BPT_Gruppenfoto.jpg
|   Jennersdorf

Hirczy mit 96,3 Prozent zum Bezirksparteiobmann gewählt!

Beim Bezirksparteitag der Volkspartei des Bezirkes Jennersdorf wurden die Weichen auf Zukunft gestellt. LAbg. Bernhard Hirczy stellte sich mit einem neuen – verjüngten – Team und einem inno-vativen Leitantrag mit 8 konkreten Themenbereichen der Wahl. Am Bezirksparteitag nutzte auch Landesparteiobmann Thomas Steiner die große Plattform, um über wichtige Themen der Landespolitik zu informieren. 113 Delegierte waren geladen. Von den abgegeben Stimmen entfielen 96,3 Prozent auf LAbg. Bernhard Hirczy. Die Stellvertreter sowie Finanzreferenten und Prüfer wurden ein-stimmig gewählt.

„Voller Freude nehme ich dieses Wahlergebnis an und sehe es als klaren Arbeitsauftrag!“, mit diesen Worten startet Bernhard Hirczy seine Dankesworte am Ende des Parteitages. „Wir setzen mit diesem Parteitag ein Ausrufezeichen und zeigen sehr deutlich, dass die Volkspartei im Bezirk Jennersdorf ein junges Team mit Herz, Hausverstand, Leidenschaft und einer positiven Vision für unseren Bezirk hat!“

Ausführlich wurde der Leitantrag am Bezirksparteitag erklärt. Die Strategiegruppe – eine neue Gruppe aus innovativen Köpfen – hat diesen im Vorfeld ausgearbeitet. Davon zeigten sich auch die Ehrengäste Lan-desparteiobmann Thomas Steiner, ÖVP Klubobmann Christian Sagartz und Nationalrat Christoph Zarits begeistert.

Infrastruktur und Arbeitsplätze
Gesundheitsvorsorge und Pflege
Moderner, leistbarer Wohnraum und Landwirtschaft
Bauordnung, Landschaftsbild und Kleintierhaltung
Ertragsanteile des Finanzausgleiches

Die 8 Themenbereiche wurden im Rahmen des Tätigkeitsbereiches von Bernhard Hirczy als künftiges Pro-gramm angekündigt und auch von Leonhard Pint – dem Vorsitzenden der Antragsprüfungskommission – ausführlich erklärt und zur Diskussion gestellt. Dieser Leitantrag – mit den 8 Schwerpunkten – wurde vom Bezirksparteitag ebenfalls einstimmig angenommen.

Am Wahlvorschlag standen neben dem Parteiobmann auch die Stellvertreter, Finanzreferenten sowie die Finanzprüfer. Vbgm. Stefan Fuchs (Rudersdorf; Dobersdorf), Bgm. Josef Korpitsch (Mogersdorf), Diethard Mausser (Jennersdorf), Vbgm. Monika Pock (Neuhaus a. Klb.) und GV Michaela Pumm (Heiligenkreuz i.L.) bekamen 100 Prozent der Delegiertenstimmen.

Als Finanzreferent fungiert künftig Philipp Kohl (Mogersdorf). Er wird unterstützt von Harald Brunner (Weichselbaum; Rosendorf). Beide wurden ebenso wie die beiden Finanzprüfer Str. Michael Janosch (Jen-nersdorf, Grieselstein) und Stefan Wiener (Eltendorf) einstimmig gewählt.

Einen ebenfalls neuen Weg beschreitet die Volkspartei mit zwei neuen Einrichtungen: Es gibt künftig einen Generationenbeirat und einen Infrastrukturbeirat. Hier arbeiten künftig Julia Müller, Emma Scheibreithner, Jens Willgruber, Hermann Lang, GV Alexander Ganev und Bgm. Josef Pfeiffer federführend mit.

In den neuen Vorstand kooptiert werden Thomas Himmler (Deutsch Kaltenbrunn), Leonhard Pint (St. Martin a.d.R., Neumarkt), Siegfried Niederer (St. Martin a.d.R., Welten) und Vbgm. Dieter Wirth (Königsdorf).