Zum Inhalt springen
Symbolfoto_Arzt_Stethoskop.jpg
|   Gesundheit

Hausarzt als Vertrauensperson durch Jahrzehnte

„Eine flächendeckende Gesundheitsversorgung - mit Fachärztinnen und -ärzten sowie Allgemeinmedizinern - ist heute wichtiger denn je. Doch gerade im Bereich des Hausarztes gibt es viel zu tun“, so die Gesundheitssprecherin der Volkspartei im Nationalrat Gaby Schwarz zum morgigen Burgenländischen Ärztetag 2018.

Schwarz betont weiter:  „Der Hausarzt, insbesondere auch der Landarzt, ist nicht nur die erste Station bei der medizinischen Versorgung, sondern auch eine Vertrauensperson für viele Menschen. Er ist Gesundheitsmanager für die ganze Familie - und das über Jahre und Jahrzehnte hindurch. Er begleitet seine Patienten oft ein ganzes Leben lang, kennt ihre Lebensumstände, weiß über deren Gesundheitszustand und Befindlichkeiten Bescheid. Nicht immer ist dieser persönliche Kontakt aber möglich, da es an Ansprechpartnern mangelt. Viele Stellen sind unbesetzt, es droht ein Ärztemangel." 

Die Volkspartei Burgenland hat deswegen eine Offensive für den Hausarzt gestartet. Die Rahmenbedingungen für Hausärzte sollen wieder attraktiver werden. Mit den Landarztstipendien, die seit Jahren von der Volkspartei gefordert werden, wird nun ein wichtiger Schritt gesetzt. Ein weiterer Puzzlestein, den die Volkspartei zum Thema Gesundheitsversorgung aufs Tapet bringt, ist die gemeinsam mit den Oppositionsparteien beantragte, parlamentarische Enquete zum Thema Hausärzte.