Zum Inhalt springen
Erstellt von NR DI Nikolaus Berlakovich | |   Oberpullendorf

Berlakovich begrüßt Pendlerumfrage im Bezirk Oberpullendorf

IIm Bezirk Oberpullendorf und Mattersburg werden Befragungen zur Mobilität durchgeführt, um Wünsche und Anregungen von Pendlerinnen und Pendler bei der Planung des öffentli-chen Verkehrs bestmöglich zu berücksichtigen. „Es freut mich, dass hier eine Initiative ge-setzt wird und die Pendler zum öffentlichen Verkehr in den Bezirken befragt werden. Eine Verbesserung und der Ausbau des öffentlichen Verkehrs im Bezirk Oberpullendorf ist längst überfällig“, betont Bezirksparteiobmann Niki Berlakovich. m Bezirk Oberpullendorf und Mattersburg werden Befragungen zur Mobilität durchgeführt, um Wünsche und Anregungen von Pendlerinnen und Pendler bei der Planung des öffentli-chen Verkehrs bestmöglich zu berücksichtigen.

Wichtig für die Pendler im Mittelburgenland ist eine Verbesserung Verbindungen in die Nachbarbezirke. Auch innerhalb des Bezirkes Oberpullendorf sind die öffentlichen Verbindungen nicht ausreichend.

„Oft sind die öffentlichen Verbindungen zwischen Nachbarorten nicht ausreichend, sodass man zu seinem Arbeitsplatz bis zu eineinhalb Stunden braucht. Diese Situation ist für Pendler absolut nicht tragbar“, erklärt Berlakovich. „Das Land Burgenland ist gefordert, endlich Verbesserungen für Pendler im Bezirk Oberpullendorf zu erreichen.

Eine Umfrage ist ein erster Schritt in die richtige Richtung“ so Berlakovich, der auf eine rege Teilnahme an der Umfrage hofft.