Zum Inhalt springen
2019.05.06_Kurz_Sagartz_Pumm.jpg

Auftakt zur Europawahl in Wien: „Europa verändern, um es zu bewahren!“

Unter dem Motto „Europa verändern, um es zu bewahren“ ging am Samstag der Auftakt zur Europawahl in Wien über die Bühne. Christian Sagartz, der Burgenlandkandidat zur Europawahl, betont dabei einmal mehr, dass alle Regionen Österreichs und vor allem das Burgenland in Europa mitreden müssen. „Vieles von dem, was auf europäischer Ebene entschieden wird, betrifft uns direkt im Burgenland. Je stärker wir künftig in Europa mitreden, desto besser für uns. Genau das möchte ich tun, damit die Türen in Europa für uns offen bleiben“, so Christian Sagartz.

Bundeskanzler Sebastian Kurz, EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber und die Kandidatinnen und Kandidaten der Volkspartei haben am vergangenen Samstag die rund 1000 anwesenden Mitglieder auf die Europawahl eingeschworen. „Wir alle wissen, dass diese kommende Europawahl eine entscheidende Weichenstellung ist. Wir müssen Europa zukunftsfit machen und verändern, um es zu bewahren“, erklärt Christian Sagartz.

Bild von links: Sebastian Kurz, Christian Sagartz und Michaela Pumm