Zum Inhalt springen
|   Europa/Außenpolitik

Bildungsreisen - Förderung für Europareisen

Europa ist ein Erfolgsprojekt. Freiheit, Friede und Wohlstand sind aber nicht selbstverständlich, an einem starken Europa müssen wir alle mitarbeiten. Als Friedensprojekt beweist die EU seit Jahrzehnten, dass sie mit einer Stimme auftreten kann. Daran müssen wir weiterarbeiten. Unser Ansatz ist, Europa für junge Menschen im Burgenland greifbar zu machen.

Dazu ist es notwendig, gerade den Jugendlichen im Burgenland die Europäische Union, ihre Funktions- und Arbeitsweise sowie ihre Institutionen näherzubringen und greifbar zu machen. Das soll nicht nur für mehr Akzeptanz sorgen, sondern auch dazu anregen, sich aktiv an der Mitgestaltung der Europäischen Union von morgen zu beteiligen. Denn jeder einzelne kann einen Beitrag dazu leisten.

Angesichts der großen aktuellen Herausforderungen (Flüchtlingskrise, Brexit usw.) gilt es nun, die Europäische Union weiterzuentwickeln und so fit für die Zukunft zu machen. Burgenländische Schülerinnen- und Schülergruppen, die Reisen zu EU-Institutionen unternehmen, werden vom Land Burgenland ab 2017 gefördert. Damit wurde eine ÖVP-Forderung umgesetzt, die vor allem burgenländischen Schülerinnen und Schülern zugutekommt. Ein Auslandsaufenthalt während der Ausbildung ist für die heutige Jugend fast unerlässlich, um sich zusätzliche Qualifikationen anzueignen und im internationalen Wettbewerb bestehen zu können.

Wer wird gefördert?

Gefördert werden burgenländische Schülerinnen und Schüler ab der 9. Schulstufe (Polytechnische Schulen, Mittlere Schulen und Höhere Schulen) bei ihren Reisen nach Brüssel, Straßburg oder Luxemburg. Verpflichtend ist dabei mindestens ein Besuch der Institutionen der Europäischen Union oder des Europarates. Außerdem muss die Reise einem pädagogischen Konzept zugrunde liegen. In diesem Konzept sollte ersichtlich sein, dass sich die Schülerinnen und Schüler über die Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen Gedanken gemacht haben. Pro Schüler, der an der Bildungsreise teilnimmt beträgt die Fördersumme 100 Euro

Genauere Infos dazu finden Sie auch in den Richtlinien

Antragstellung

Das Antragsformular wird schriftlich an das Amt der Burgenländischen Landesregierung gerichtet. Dieser sollte aber spätestens einen Monat vor Reisebeginn eingereicht werden. Das Formular dazu finden Sie hier. Zu weiteren Informationen sowie zu einem Leitfaden zum Förderprogramm gelangen Sie hier.